Flötenlehrer, Blockflötenlehrer

Elizaveta Birjukova

Elizaveta Birjukova
Studium an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn  Bartholdy in Leipzig • Querflöte/Piccolo bei Irmela Boßler , barocke Traversflöte bei Benedek Csalog und Musikpädagogik • 2006 Aufbaustudium|Konzertexamen bei Wally Hase an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar • Meisterkurse bei Aurele Nicolet, Carin Levine, Eckart Haupt, Bart Kuijken, Renate Greiss-Armin, Jacques Zoon, Roswitha Staege und Krzysztof Zgraja • fünfjährige Unterrichtstätigkeit an der Musikschule „Bela Bartok“ in Schönebeck/Elbe • zweijährige Tätigkeit als Soloflöte an der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck/Elbe (Elternzeitvertretung) • als  Modern-, und Traversflötistin Gast mit Konzerten und Meisterkursen bei internationalen Musikfestivals in Deutschland, Russland, der Ukraine, Tschechien, Frankreich und Libanon, u.a. bei Mecklenburg-Vorpommern Musikfestival, Beethoven Festival Bonn, Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt, Frühjahrstage für zeitgenössische Musik Weimar, Festival „Junge Kunst“ Weimar, Thüringer Bachwochen, Festival Jean de La Fontaine in Chateau-Thierry, „Stars des XXI Jahrhunderts“ in Samara/Russland, „Tage der deutschen Kultur“ in Tambow/Russland, Kammermusikfestival in Khmelnizkij/Ukraine  • zahlreiche Uraufführungen sind der Flötistin gewidmet • solistische und kammermusikalische Tätigkeit steht im Zentrum ihrer künstlerischen Arbeit • regelmäßig Konzerte mit dem Mitteldeutschen Kammerorchester, amici musicae Leipzig • als Traversflötistin mit dem Leipziger Barockorchester, dem Neuen Leipziger Barockensemble, dem Dresdener Barockorchester, der Capella Arnestati und der Merseburger Hofmusik • Preisträgerin internationaler Wettbewerbe, unter anderen bei dem internationalen Wettbewerb „Virtuosen des 21. Jahrhunderts“ (Moskau) und 2006 bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik • Stipendiatin der Stiftung „Villa Musica“ Rheinland-Pfalz.