Gesangslehrer

Laura Hempel

Laura HempelNachdem Laura ihr Bachelorstrudium für Politikwissenschaft, Germanistik und Erziehungswissenschaft an der Freien Universität Berlin beendet hatte, studierte sie Jazzklavier bei Julia Hülsmann sowie Jazzgesang und Musikalisches Unterhaltungstheater in Wien. 2011 schloß sie ihre Ausbildung mit einem Master für Musical Theatre Performance am Royal Scottish Conservatoire in Glasgow ab, wo sie gleichzeitig als Gesangslehrerin und Workshopleiterin für Kinder- und Jugendliche fungierte. In Großbritannien war sie u.a. als Frieda in Sunday in the Park with George (Sondheim) sowie im singer/sonwriter Musical Wasted Love (Kielty brothers) auf dem Edinburgh Fringe Festival zu sehen. Bühnenerfahrung im deutschsprachigen Raum beinhalten Mae in The Wild Party, Sprechchorführerin für das Eröffnungsprogramm des Ernst-Jandl Lyrikfestivals 2009, Touring mit der Black Coffee Funk Band von 2007-2009, sowie diverse Auftritte mit der Duo Formation Laura & Ludwig. 2009 sang und sprach sie die Kinderlieder CD „BingBong Schickeschong“ ein und fungierte als frz./deutsche Sprecherin für Les Chanson de Bilitis bei den Wiener Kammermusikwochen. Als Gesangslehrerin arbeitet Laura mit einer Mischung aus klarer anatomischer Herangehensweise der Jo Estill Schule, sowie der schauspielerisch ausgerichteten Nadine George vocal technique, welche viel mit der Schule Linklaters und den sprachtherapeutischen Ansätzen Wolfsohns gemein haben.