GESANGSLEHRER, SPRECHERZIEHUNGSLEHRER

Silvia Pfändner

Silvia Pfändner (geb. 1978 in Bamberg) studierte an der Hochschule für Musik Augsburg-Nürnberg klassischen Gesang und Elementare Musikpädagogik.

Während dieser Zeit unterrichtete sie Gesang, Musikalische Früherziehung und Musik und Bewegung mit Senioren. Sie erweiterte ihre Fähigkeiten durch ein Schauspielstudium an der Hochschule der Künste in Bern und entdeckte die freie Stimmimprovisation als Mittel ihres künstlerischen Ausdrucks.

Sie arbeitete mehrere Jahre im Festengagement als Schauspielerin am Landestheater in Tübingen und realisierte eigene Produktionen, wie „Mei Mutter mag mit net“ – Volkslieder (zer)singen und „Ich GLAUBE nicht, ich GLAUBE schon“ – eine musikalische Performance.

Silvia Pfändner ist Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg im Bereich Neue Musikformen und der Karolina-Ruedi-Stiftung Zürich.

Sie unterrichtet Gesang und Sprecherziehung und legt in ihrem Unterricht neben der klassischen Stimmbildung besonderen Wert auf das Entdecken des eigenen Stimmklanges und das Entwickeln einer körperlichen und stimmlichen Präsenz.