SCHLAGZEUGLEHRER

Ludwig Buschendorf

ludwig buschendorf

Ludwig Buschendorf wurde 1990 in Stendal geboren und begann das Schlagzeugspielen im Alter von 6 Jahren an der Musik- und Kunstschule Stendal bei Uwe Lessig. Durch seinen Wechsel an das Konservatorium Georg Philipp Telemann in Magdeburg (2006) zu Gören Eggert und Matthias Kawalek fand er zum Jazz. In dieser Zeit konnte er erste Erfahrungen in kleineren Combos und auch in der Bigband des Konservatoriums sammeln. Von 2010-2015 war er ständiges Mitglied des Jugend-Jazz-Orchesters Sachsen-Anhalt.

2013 begann er sein Studium im Hauptfach Jazzschlagzeug an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Bastian Jütte und Bill Elgart, welches er 2017 erfolgreich abschloss.
Zusätzlich hatte er Unterricht und Workshops mit u.a.: Eric Schaefer, Ansgar Striepens, Michel Godard, Portinho, Gerry Hemmingway, Ack van Rooyen und Gary Smulyan.

Schon vor und während seines Studiums unterrichtete er an mehreren Musikschulen und konnte dort wichtige Erfahrungen sammeln. Im August 2017 ist Ludwig nach Leipzig gezogen und unterrichtet seit dem an der Neuen Musik Leipzig.

Außerdem spielt Ludwig zur Zeit in unterschiedlichen Bands, darunter „Cary“ (deutsch-Soul), „Lauter schöne Tiere“ (Jazz), „Thomas Walter Maria & Kapelle“ (Jazz) und „Elector“ (elektronische Musik).